Tan­zania Part 4. The vac­ci­na­tion cam­paign in Tan­zania under Magufuli’s heirs

Unlike her pre­de­cessor, the new pre­si­dent, Samia Suluhu Hassan, sup­ports the vac­ci­na­tion cam­paign pro­moted by the WHO, among others, and pushed it for­ward. She was also the first to be vac­ci­nated against Covid-19 on 28 July 2021 as a »role model« for her com­pa­triots. However, there were also voices that doubted that the Pre­si­dent had been injected with more than just a placebo.
wei­ter­lesen…

Tan­sania Teil 4. Die Impf­kam­pagne unter Mag­u­fulis Erben

Anders als ihr Vor­gänger befür­wortet die neue Prä­si­dentin, Samia Suluhu Hassan, die unter anderem von der WHO vor­an­ge­trie­bene Impf­kam­pagne und trieb diese voran. Sie sei auch die Erste gewesen, die sich als „Vor­bild“ für ihre Lands­leute in diesem Rahmen am 28.07.2021 habe gegen Covid-19 spritzen lassen. Es habe jedoch auch Stimmen gegeben, die bezwei­felten, dass die Prä­si­dentin mehr als nur ein Pla­cebo inji­ziert bekommen habe. wei­ter­lesen…

Tan­zania Part 2: Did Mag­u­fuli want to leave WHO?

According to a Tan­za­nian insider known to the edi­to­rial team, Maga­fuli had plans to leave the WHO as well as a number of other inter­na­tional orga­ni­sa­tions. This had led to a rift bet­ween the late pre­si­dent and his key medical advisor from the Ministry of Health. wei­ter­lesen…

Tan­sania Teil 2: Wollte Mag­u­fuli die WHO verlassen?

Einem der Redak­tion bekannten tan­sa­ni­schen Insider zufolge hätte Maga­fuli Pläne gehabt, die WHO sowie eine Reihe anderer inter­na­tio­naler Orga­ni­sa­tionen zu ver­lassen. Dies habe zu einem Zer­würfnis zwi­schen dem ver­stor­benen Prä­si­denten und seinem wich­tigsten medi­zi­ni­schen Berater aus dem Gesund­heits­mi­nis­te­rium geführt. wei­ter­lesen…