Sergej Law­rows Rede vom 22.09.2022 vor dem UNO-Sicherheitsrat

Liebe Leser, dies wird aus­nahms­weise ein sehr kurzer Artikel. Die Kol­legen der schwei­ze­ri­schen Welt­woche haben den Rede­bei­trag des Außen­mi­nis­ters der Rus­si­schen Föde­ra­tion, Sergej Lawrow, im Sicher­heitsrat der Ver­einten Nationen vom 22.09.2022 in New York zur Doku­men­ta­tion[1] voll­ständig ins Deut­sche über­setzt, sodass ich mir diese Arbeit nicht machen muss. Sie finden den bedeut­samen zeit­ge­schicht­li­chen Rede­bei­trag hier. Die wei­ter­lesen…

Ukraine Dekret №188 / 2022: Ukrai­ni­sche Mili­tär­ver­wal­tungen im Gebiet der Volks­re­pu­blik Donezk?

Am 30.03.2022 hat der ukrai­ni­sche Prä­si­dent Wolo­dymyr Selen­skyj das Dekret №188 / 2022 erlassen, mit dem er gemäß dem Gesetz der Ukraine „Über die Rechts­ord­nung des Kriegs­rechts“ ver­fügt, Mili­tär­ver­wal­tungen von Ansied­lungen im Gebiet von Donezk zu bilden.  Dieses Dekret wider­spricht somit ein­deutig dem Minsk-II-Abkommen, das am 12. Februar 2015 zwi­schen dem fran­zö­si­schen Prä­si­denten Fran­çois Hol­lande, wei­ter­lesen…

Ukraine Dekret №192 / 2022: Ukrai­ni­sche Mili­tär­ver­wal­tungen im Gebiet der Volks­re­pu­blik Lugansk?

Bereits einen Tag vorab hat der ukrai­ni­sche Prä­si­dent Wolo­dymyr Selen­skyj das Dekret №188 / 2022[1] erlassen, bei dem er gemäß dem Gesetz der Ukraine „Über die Rechts­ord­nung des Kriegs­rechts“ ver­fügt, Mili­tär­ver­wal­tungen von Ansied­lungen im Gebiet von Donezk zu bilden. Mit dem Dekret №192 / 2022 wurde eine ent­spre­chende Rege­lung im Gebiet von Lug­ansk erlassen. Auch wei­ter­lesen…

33 Mrd. USD für die Ukraine? Und einen Orden 3. Klasse für Nancy Pelosi!

Am 01.05.2022 traf sich der ukrai­ni­sche Prä­si­dent Wolo­dymyr Selen­skyj mit der US-ame­­ri­­ka­­ni­­schen Poli­ti­kerin und umstrit­tenen Spre­cherin des Reprä­sen­tan­ten­hauses, Nancy Pelosi, und einer Dele­ga­tion von US-Abge­­or­d­­neten in Kiew / Ukraine. Man begrüßte sich mit einem festen Hän­de­druck, zudem mas­kenlos. (Anmer­kung der Autorin: Als „här­teste Wider­sa­cherin“ des dama­ligen US-Prä­­si­­denten Donald Trump hatte sie ihn einst im Umgang wei­ter­lesen…

WHO auf dem Weg zur Weltregierung

Die von Edmond Hamilton in seinem erst­mals 1939 beschrie­benen Roman „Die Lebende Legende“ um den Sci­ence-Fic­tion-Helden Cap­tain Future beschrie­bene Welt­re­gie­rung hat ihren Sitz in New York. Das, was damals eher uto­pisch beschrieben wurde, droht im Jahr 2022 eine dys­to­pi­sche Rea­lität zu werden. Ist nun die WHO auf dem Weg, sich zur Welt­re­gie­rung auf­zu­schwingen? wei­ter­lesen…

LKW-Streiks: Kommt jetzt der Zusam­men­bruch der Lieferketten?

Ent­wick­lung der Diesel- und Ben­zin­preise Laut Ben­zin­preis zeichnet sich für Diesel in Deutsch­land offenbar eine Preis-Sta­­bi­­li­­sie­­rung ab. Nachdem am 10.03.2022 der Die­sel­preis einen Höchst­stand bei durch­schnitt­lich 2,325 € je Liter erreichte, gibt es mitt­ler­weile einen zag­haften Abwärts­trend um 0,014 €. So lag der durch­schnitt­liche Die­sel­preis am 13.03.2022 bei 2,311 €. Am 14.03.2022 mussten durch­schnitt­lich 2,312 € je Liter Diesel wei­ter­lesen…

Ukraine Dekret №121 / 2021: Ukrai­ni­scher Grö­ßen­wahn oder poli­ti­sches Kalkül?

Vielen Men­schen ist das Dekret №117 / 2021 vom 24.03.2021 des ukrai­ni­schen Prä­si­denten Wolo­dymyr Selen­skyj unbe­kannt, was wohl daran liegen mag, dass es in ukrai­ni­scher Sprache ver­fasst wurde und die Ver­brei­tung des Inhalts auf­grund seiner Spreng­kraft nicht jedem gelegen ist. Einige zwei­feln sogar an dessen Exis­tenz, ins­be­son­dere dann, wenn ihnen mit­ge­teilt wird, dass dieses de-facto wei­ter­lesen…

Ukraine Dekret №117 / 2021: Kriegs­er­klä­rung ein Mythos, oder Realität?

Dis­c­laimer: Cri­tical News ver­ur­teilt jede krie­ge­ri­sche Hand­lung aufs Schärfste. Deutsch­land, die EU und die NATO haben in der Ukraine eine brand­ge­fähr­liche Politik betrieben, siehe u. a. hier und hier. Wei­terhin wird ver­sucht, in dem von ihnen geschürten natio­na­lis­ti­schen Kon­flikt, eigene wirt­schaft­liche und geo­stra­te­gi­sche Inter­essen auf Kosten der ukrai­ni­schen und rus­si­schen sowie nun auch der euro­päi­schen wei­ter­lesen…