Tan­sania Teil 6. Affen­po­cken und Polio

Um Kran­ken­schwes­tern für die Polio-Kam­pagne frei­zu­ma­chen, wurde die Corona-Impf­kam­pagne für den Zeit­raum von drei Tagen aus­ge­setzt. Obwohl die Imp­fung als frei­willig dekla­riert wurde, wurde sie von vielen Per­sonen als ver­bind­lich wahr­ge­nommen. Ein Infor­mant berichtet, dass auch die Schulen ange­schrieben worden seien, um eine Impf­emp­feh­lung für Kinder unter 5 Jahren aus­zu­spre­chen, dass die Eltern aber indi­vi­duell ent­scheiden dürften, ob sie das Angebot annehmen wollten. wei­ter­lesen…

Tan­zania Part 5. Agenda, Safaris and Poaching

Tan­zania is a popular tou­rist desti­na­tion for safaris. Wild­life such as ele­phants, lions and zebras can be observed in the wild. In order to pro­tect the national parks sus­tainably, high ent­rance fees are charged for access. This is also to finance and moti­vate the ran­gers who are sup­posed to pro­tect the wild­life from poaching.
wei­ter­lesen…

Tan­sania Teil 5. Agenda, Safaris und Wilderei

Tan­sania ist ein beliebtes Tou­ris­ten­ziel für Safaris. Dabei können Wild­tiere wie Ele­fanten, Löwen und Zebras in freie Wild­bahn beob­achtet werden. Um die Natio­nal­parks nach­haltig zu schützen, werden hohe Ein­tritts­ge­bühren für den Zugang erhoben. Damit sollen auch die Ranger finan­ziert und moti­viert werden, die die Tier­welt vor Wil­derei schützen sollen. wei­ter­lesen…

Tan­zania Part 2: Did Mag­u­fuli want to leave WHO?

According to a Tan­za­nian insider known to the edi­to­rial team, Maga­fuli had plans to leave the WHO as well as a number of other inter­na­tional orga­ni­sa­tions. This had led to a rift bet­ween the late pre­si­dent and his key medical advisor from the Ministry of Health. wei­ter­lesen…

Tan­sania Teil 2: Wollte Mag­u­fuli die WHO verlassen?

Einem der Redak­tion bekannten tan­sa­ni­schen Insider zufolge hätte Maga­fuli Pläne gehabt, die WHO sowie eine Reihe anderer inter­na­tio­naler Orga­ni­sa­tionen zu ver­lassen. Dies habe zu einem Zer­würfnis zwi­schen dem ver­stor­benen Prä­si­denten und seinem wich­tigsten medi­zi­ni­schen Berater aus dem Gesund­heits­mi­nis­te­rium geführt. wei­ter­lesen…

Tan­zania Part 1: A »bull­dozer« with few sym­pa­thies in the West

Of course, such a restric­tion of press freedom is just as unde­mo­cratic as the exten­sive de facto exclu­sion of cri­tics of the Corona mea­sure from public dis­course in the Federal Repu­blic of Ger­many. Where was the outcry from German media repre­sen­ta­tives there when US Pre­si­dent Donald Trump’s Twitter channel was blo­cked? Where did you see the front pages of the major German dai­lies showing outrage over the cen­sor­ship of various chan­nels of con­tra­rians and other Corona mea­sure cri­tics by You­Tube and Face­book, over the ban­ning of »Sputnik« and »RT DE« or the dele­tion of the AfD’s Tik-Tok channel? Where was the outrage when the inter­na­tio­nally renowned German ENT doctor Dr. Bodo Schiff­mann from Sins­heim in Ger­many first went on holiday to Arusha in Tan­zania and then emi­grated there because media agi­ta­tion and legally ques­tion­able house sear­ches made a normal life in Ger­many vir­tually impos­sible? wei­ter­lesen…

Tan­sania Teil 1: Ein „Bull­dozer“ mit wenig Sym­pa­thien im Westen

Selbst­ver­ständ­lich ist eine solche Ein­schrän­kung der Pres­se­frei­heit ebenso wenig demo­kra­tisch wie der weit­ge­hende fak­ti­sche Aus­schluss von Kri­ti­kern der Corona-Maß­nahme aus dem öffent­li­chen Dis­kurs in der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land. Wo war dort der Auf­schrei der deut­schen Medi­en­ver­treter als der Twitter-Kanal von US-Prä­si­dent Donald Trump gesperrt wurde? Wo sah man die Titel­seiten der großen deut­schen Tages­zei­tungen Empö­rung zeigen über die Zensur diverser Kanäle von Quer­den­kern und anderen Corona-Maß­nahmen-Kri­ti­kern durch You­Tube und Face­book, über das Verbot von „Sputnik“ und „RT DE“ oder die Löschung des Tik-Tok-Kanals der AfD? Wo war die Empö­rung als der inter­na­tional renom­mierte deut­sche HNO-Arzt Dr. Bodo Schiff­mann aus dem deut­schen Sins­heim ins tan­sa­ni­sche Arusha erst in den Urlaub fuhr und dann dorthin aus­wan­derte, weil mediale Hetze und recht­lich frag­wür­dige Haus­durch­su­chungen ein nor­males Leben in Deutsch­land fak­tisch unmög­lich machten? wei­ter­lesen…

Schau­spie­lerin Felicia Binger: »Man hat uns allein gelassen«

»Ich bin keine Impf­geg­nerin«, sagt Schau­spie­lerin Felicia Binger in einem emo­tio­nalen Video. Sie berichtet von ihren schwer­wie­genden Neben­wir­kungen nach ihrer COVID-Imp­­fung, den Umgang der Ärzte mit ihr und den vielen Mit­be­trof­fenen, die sich an sie gewandt haben und offenbar genau so allein gelassen werden, wie sie. Ihr Umgang mit den schwer­wie­genden Neben­wir­kungen, den ver­än­derten Lebens­be­din­gungen erin­nert wei­ter­lesen…

Schwer­wie­gende Neben­wir­kungen durch mRNA-Vak­zine im Pfle­ge­heim? Teil 2: Von Shed­ding, Ein­zel­haft und Nötigung

Das Vor­ge­spräch zu dem nach­fol­gend tran­skri­bierten zweiten Teil des Inter­views führte die Redak­tion von Cri­tical News mit Sarah Schu­mann [Name anony­mi­siert, dieser ist der Redak­tion bekannt]. Die Inter­view­fragen wurden von Ste­phan Witte gestellt. Da Sarah Schu­mann noch als Pfle­ge­kraft tätig ist, werden hier weder ihr Name noch der Name des Pfle­ge­heims benannt. Teil 1 und Teil wei­ter­lesen…

Übersterb­lich­keit 2021

Gast­autor: Andy Pop­pen­berg Danke für die freund­liche Erlaubnis von Andy Pop­pen­berg, diesen Bei­trag auch bei uns ver­öf­fent­li­chen zu dürfen, mit dem wir unseren Lesern einen alter­na­tiven Blick auf ein Thema ermög­li­chen wollen. Auf Grund­lage dieses Arti­kels ent­stand auch sein Video, auf­zu­finden unter https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​V​P​s​k​g​3​—​j​rHc. Vor einem Jahr hab ich anhand der Ster­be­fall­zahlen des Sta­tis­ti­schen Bun­des­amtes gezeigt, wei­ter­lesen…