Home

Wer nichts weiß, muss alles glauben.

Marie von Ebner-Eschenbach

Sie finden viele wei­tere Artikel von Cri­tical News auch unter https://​cri​tical​-news​.de

  • Sata­nism Part 1: Cur­rent signi­fi­cance and initial classification

    Sata­nism Part 1: Cur­rent signi­fi­cance and initial classification

    In con­nec­tion with the Corona years 2020 to 2022, the public debate on the sub­ject of »Sata­nism« has incre­ased greatly, alt­hough often no dis­tinc­tion is made bet­ween dif­fe­rent mani­fes­ta­tions of Sata­nism, bet­ween pre­ju­dices, tes­ti­mo­nies and veri­fiable facts wei­ter­lesen…


  • Tan­zania Part 6: Mon­keypox and Polio

    Tan­zania Part 6: Mon­keypox and Polio

    To free up nurses for the polio cam­paign, the Corona vac­ci­na­tion cam­paign was sus­pended for the period of three days. Alt­hough the vac­ci­na­tion was declared vol­un­tary, many people per­ceived it as com­pul­sory. One infor­mant reported that schools had also been written to recom­mend vac­ci­na­tion for children under 5, but that par­ents were allowed to decide indi­vi­du­ally whe­ther to accept the offer. wei­ter­lesen…


  • Tan­sania Teil 6. Affen­po­cken und Polio

    Tan­sania Teil 6. Affen­po­cken und Polio

    Um Kran­ken­schwes­tern für die Polio-Kam­pagne frei­zu­ma­chen, wurde die Corona-Impf­kam­pagne für den Zeit­raum von drei Tagen aus­ge­setzt. Obwohl die Imp­fung als frei­willig dekla­riert wurde, wurde sie von vielen Per­sonen als ver­bind­lich wahr­ge­nommen. Ein Infor­mant berichtet, dass auch die Schulen ange­schrieben worden seien, um eine Impf­emp­feh­lung für Kinder unter 5 Jahren aus­zu­spre­chen, dass die Eltern aber indi­vi­duell ent­scheiden dürften, ob sie das Angebot annehmen wollten. wei­ter­lesen…


  • Tan­zania Part 5. Agenda, Safaris and Poaching

    Tan­zania Part 5. Agenda, Safaris and Poaching

    Tan­zania is a popular tou­rist desti­na­tion for safaris. Wild­life such as ele­phants, lions and zebras can be observed in the wild. In order to pro­tect the national parks sus­tainably, high ent­rance fees are charged for access. This is also to finance and moti­vate the ran­gers who are sup­posed to pro­tect the wild­life from poa­ching. wei­ter­lesen…


  • Tan­sania Teil 5. Agenda, Safaris und Wilderei

    Tan­sania Teil 5. Agenda, Safaris und Wilderei

    Tan­sania ist ein beliebtes Tou­ris­ten­ziel für Safaris. Dabei können Wild­tiere wie Ele­fanten, Löwen und Zebras in freie Wild­bahn beob­achtet werden. Um die Natio­nal­parks nach­haltig zu schützen, werden hohe Ein­tritts­ge­bühren für den Zugang erhoben. Damit sollen auch die Ranger finan­ziert und moti­viert werden, die die Tier­welt vor Wil­derei schützen sollen. wei­ter­lesen…


  • Lite­ratur zu „Bio­lo­gi­sche Gefahren“

    Lite­ratur zu „Bio­lo­gi­sche Gefahren“

    Das Bun­desamt für Bevöl­ke­rungs­schutz und Kata­stro­phen­hilfe (BBK) und das Robert Koch-Institut (RKI) haben zwei Hand­bü­cher über „Bio­lo­gi­sche Gefahren“ her­aus­ge­bracht.  Kos­ten­lose Hand­bü­cher Hand­buch I kann kos­tenlos per Down­load bezogen werden. Hand­buch II gibt es hin­gegen nur aus­zugs­weise kos­tenlos auf den Seiten des RKIs (Klick auf die blau unter­legten Links). Es ist beim Buch­handel oder in Büche­reien erhält­lich. wei­ter­lesen…


  • Tan­zania Part 4. The vac­ci­na­tion cam­paign in Tan­zania under Magufuli’s heirs

    Tan­zania Part 4. The vac­ci­na­tion cam­paign in Tan­zania under Magufuli’s heirs

    Unlike her pre­de­cessor, the new pre­si­dent, Samia Suluhu Hassan, sup­ports the vac­ci­na­tion cam­paign pro­moted by the WHO, among others, and pushed it for­ward. She was also the first to be vac­ci­nated against Covid-19 on 28 July 2021 as a »role model« for her com­pa­triots. However, there were also voices that doubted that the Pre­si­dent had been injected with more than just a pla­cebo. wei­ter­lesen…


  • Tan­sania Teil 4. Die Impf­kam­pagne unter Mag­u­fulis Erben

    Tan­sania Teil 4. Die Impf­kam­pagne unter Mag­u­fulis Erben

    Anders als ihr Vor­gänger befür­wortet die neue Prä­si­dentin, Samia Suluhu Hassan, die unter anderem von der WHO vor­an­ge­trie­bene Impf­kam­pagne und trieb diese voran. Sie sei auch die Erste gewesen, die sich als „Vor­bild“ für ihre Lands­leute in diesem Rahmen am 28.07.2021 habe gegen Covid-19 spritzen lassen. Es habe jedoch auch Stimmen gegeben, die bezwei­felten, dass die Prä­si­dentin mehr als nur ein Pla­cebo inji­ziert bekommen habe. wei­ter­lesen…


  • Tan­zania Part 3: Mama Samia and the World Eco­nomic Forum

    Tan­zania Part 3: Mama Samia and the World Eco­nomic Forum

    To what extent »Mama Samia«, Tanzania’s new pre­si­dent, sup­ports the »Great Reset« or not is not clear from the avail­able sources. However, the impor­t­ance of the WEF for Tan­za­nian poli­tics should not be unde­re­sti­mated. Already in 2010, the first mee­ting of Young Global Lea­ders in Africa took place in Dar es Salaam. wei­ter­lesen…


  • Tan­sania Teil 3: Mama Samia und das World Eco­nomic Forum

    Tan­sania Teil 3: Mama Samia und das World Eco­nomic Forum

    Inwie­fern „Mama Samia“ den „Great Reset“ unter­stützt oder nicht, geht aus den ver­füg­baren Quellen nicht hervor. Die Bedeu­tung des WEF auf die tan­sa­ni­sche Politik sollte man jedoch in keinem Fall unter­schätzen. Bereits 2010 fand in Dar es Salaam das erste Treffen der Young Global Lea­ders in Afrika statt. wei­ter­lesen…


  • Tan­zania Part 2: Did Mag­u­fuli want to leave WHO?

    Tan­zania Part 2: Did Mag­u­fuli want to leave WHO?

    According to a Tan­za­nian insider known to the edi­to­rial team, Maga­fuli had plans to leave the WHO as well as a number of other inter­na­tional orga­ni­sa­tions. This had led to a rift bet­ween the late pre­si­dent and his key medical advisor from the Ministry of Health. wei­ter­lesen…


  • Tan­sania Teil 2: Wollte Mag­u­fuli die WHO verlassen?

    Tan­sania Teil 2: Wollte Mag­u­fuli die WHO verlassen?

    Einem der Redak­tion bekannten tan­sa­ni­schen Insider zufolge hätte Maga­fuli Pläne gehabt, die WHO sowie eine Reihe anderer inter­na­tio­naler Orga­ni­sa­tionen zu ver­lassen. Dies habe zu einem Zer­würfnis zwi­schen dem ver­stor­benen Prä­si­denten und seinem wich­tigsten medi­zi­ni­schen Berater aus dem Gesund­heits­mi­nis­te­rium geführt. wei­ter­lesen…


  • Meike Büttner / Maike von Wegen

    Meike Büttner / Maike von Wegen

    In einem ihrer Videos berichtet Büttner, dass sie keine Erin­ne­rung an die ersten 9 Jahre ihrer Kind­heit habe. Dies begründet sie mit einer dis­so­zia­tiven Stö­rung, die in dieser Zeit auf­ge­treten sei. Ihre Erin­ne­rungen haben sie schließ­lich zu der Erkenntnis gebracht, dass sie Opfer von ritu­ellem Miss­brauch geworden sei wei­ter­lesen…


  • Ukraine Dekrete zur Krim: Anton Kori­ne­witsch entlassen

    Ukraine Dekrete zur Krim: Anton Kori­ne­witsch entlassen

    Im letzten Monat hat der ukrai­ni­sche Prä­si­dent Wolo­dymyr Selen­skyj diverse Dekrete, Reso­lu­tionen und Ver­ord­nungen zur »Auto­nomen Repu­blik Krim« erlassen und Posi­tionen neu besetzt. Anton Kori­ne­witsch (Anton Olex­and­ro­vych Kory­ne­vych bzw. ukrai­nisch: Антон Олександрович Кориневич, *13.02.1986) wurde im April 2022 aus seinem Amt als stän­diger Ver­treter des Prä­si­denten der Ukraine in der Auto­nomen Repu­blik Krim ent­lassen. Die wei­ter­lesen…


  • Tan­zania Part 1: A »bull­dozer« with few sym­pa­thies in the West

    Tan­zania Part 1: A »bull­dozer« with few sym­pa­thies in the West

    Of course, such a restric­tion of press freedom is just as unde­mo­cratic as the exten­sive de facto exclu­sion of cri­tics of the Corona mea­sure from public dis­course in the Federal Repu­blic of Ger­many. Where was the outcry from German media repre­sen­ta­tives there when US Pre­si­dent Donald Trump’s Twitter channel was blo­cked? Where did you see the front pages of the major German dai­lies showing outrage over the cen­sor­ship of various chan­nels of con­tra­rians and other Corona mea­sure cri­tics by You­Tube and Face­book, over the ban­ning of »Sputnik« and »RT DE« or the dele­tion of the AfD’s Tik-Tok channel? Where was the outrage when the inter­na­tio­nally renowned German ENT doctor Dr. Bodo Schiff­mann from Sins­heim in Ger­many first went on holiday to Arusha in Tan­zania and then emi­grated there because media agi­ta­tion and legally ques­tion­able house sear­ches made a normal life in Ger­many vir­tually impos­sible? wei­ter­lesen…


  • Tan­sania Teil 1: Ein „Bull­dozer“ mit wenig Sym­pa­thien im Westen

    Tan­sania Teil 1: Ein „Bull­dozer“ mit wenig Sym­pa­thien im Westen

    Selbst­ver­ständ­lich ist eine solche Ein­schrän­kung der Pres­se­frei­heit ebenso wenig demo­kra­tisch wie der weit­ge­hende fak­ti­sche Aus­schluss von Kri­ti­kern der Corona-Maß­nahme aus dem öffent­li­chen Dis­kurs in der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land. Wo war dort der Auf­schrei der deut­schen Medi­en­ver­treter als der Twitter-Kanal von US-Prä­si­dent Donald Trump gesperrt wurde? Wo sah man die Titel­seiten der großen deut­schen Tages­zei­tungen Empö­rung zeigen über die Zensur diverser Kanäle von Quer­den­kern und anderen Corona-Maß­nahmen-Kri­ti­kern durch You­Tube und Face­book, über das Verbot von „Sputnik“ und „RT DE“ oder die Löschung des Tik-Tok-Kanals der AfD? Wo war die Empö­rung als der inter­na­tional renom­mierte deut­sche HNO-Arzt Dr. Bodo Schiff­mann aus dem deut­schen Sins­heim ins tan­sa­ni­sche Arusha erst in den Urlaub fuhr und dann dorthin aus­wan­derte, weil mediale Hetze und recht­lich frag­wür­dige Haus­durch­su­chungen ein nor­males Leben in Deutsch­land fak­tisch unmög­lich machten? wei­ter­lesen…


  • Vovan und Lexus spielen George W. Bush Jr. einen Streich

    Vovan und Lexus spielen George W. Bush Jr. einen Streich

    Streiche sind ja was Feines. Wenn hierbei auch noch poli­ti­sche Intrigen von höchster Stelle bestä­tigt werden, kommt das beson­ders gut. Vovan und Lexus sind ein rus­si­sches Comedy-Duo, das für seine „Streich“-Telefonate bekannt ist. Hinter Vovan ver­birgt sich Vla­dimir Kuz­netsov, hinter Lexus Aleksey Sto­ly­arov. Opfer ihrer Streiche wurde diesmal der 43. Prä­si­dent der Ver­ei­nigten Staaten, George W. wei­ter­lesen…


  • Ukraine Dekret №188 / 2022: Ukrai­ni­sche Mili­tär­ver­wal­tungen im Gebiet der Volks­re­pu­blik Donezk?

    Ukraine Dekret №188 / 2022: Ukrai­ni­sche Mili­tär­ver­wal­tungen im Gebiet der Volks­re­pu­blik Donezk?

    Am 30.03.2022 hat der ukrai­ni­sche Prä­si­dent Wolo­dymyr Selen­skyj das Dekret №188 / 2022 erlassen, mit dem er gemäß dem Gesetz der Ukraine „Über die Rechts­ord­nung des Kriegs­rechts“ ver­fügt, Mili­tär­ver­wal­tungen von Ansied­lungen im Gebiet von Donezk zu bilden.  Dieses Dekret wider­spricht somit ein­deutig dem Minsk-II-Abkommen, das am 12. Februar 2015 zwi­schen dem fran­zö­si­schen Prä­si­denten Fran­çois Hol­lande, wei­ter­lesen…


  • Ukraine Dekret №192 / 2022: Ukrai­ni­sche Mili­tär­ver­wal­tungen im Gebiet der Volks­re­pu­blik Lugansk?

    Ukraine Dekret №192 / 2022: Ukrai­ni­sche Mili­tär­ver­wal­tungen im Gebiet der Volks­re­pu­blik Lugansk?

    Bereits einen Tag vorab hat der ukrai­ni­sche Prä­si­dent Wolo­dymyr Selen­skyj das Dekret №188 / 2022[1] erlassen, bei dem er gemäß dem Gesetz der Ukraine „Über die Rechts­ord­nung des Kriegs­rechts“ ver­fügt, Mili­tär­ver­wal­tungen von Ansied­lungen im Gebiet von Donezk zu bilden. Mit dem Dekret №192 / 2022 wurde eine ent­spre­chende Rege­lung im Gebiet von Lug­ansk erlassen. Auch wei­ter­lesen…


  • 33 Mrd. USD für die Ukraine? Und einen Orden 3. Klasse für Nancy Pelosi!

    33 Mrd. USD für die Ukraine? Und einen Orden 3. Klasse für Nancy Pelosi!

    Am 01.05.2022 traf sich der ukrai­ni­sche Prä­si­dent Wolo­dymyr Selen­skyj mit der US-ame­­ri­­ka­­ni­­schen Poli­ti­kerin und umstrit­tenen Spre­cherin des Reprä­sen­tan­ten­hauses, Nancy Pelosi, und einer Dele­ga­tion von US-Abge­­or­d­­neten in Kiew / Ukraine. Man begrüßte sich mit einem festen Hän­de­druck, zudem mas­kenlos. (Anmer­kung der Autorin: Als „här­teste Wider­sa­cherin“ des dama­ligen US-Prä­­si­­denten Donald Trump hatte sie ihn einst im Umgang wei­ter­lesen…


  • Markus Küh­ba­cher: »Warum hat Drosten gelogen?«

    Markus Küh­ba­cher: »Warum hat Drosten gelogen?«

    Auf Twitter stellt Yujia Alina Chan dar, dass das Pan­de­mie­virus in der einen Stadt mit dem ein­zigen Labor der Welt auf­ge­taucht ist, in der Wis­sen­schaftler jah­re­lang Zugang zu SARS-ähn­­li­chen Viren und die Pläne und die Fähig­keit hatten, um neu­ar­tige Spalt­stellen ein­zu­bauen, wel­ches ein ein­zig­ar­tiges Merkmal von SARS-CoV‑2 ist. In der Causa Drosten geht es weiter. wei­ter­lesen…


  • Schau­spie­lerin Felicia Binger: »Man hat uns allein gelassen«

    Schau­spie­lerin Felicia Binger: »Man hat uns allein gelassen«

    »Ich bin keine Impf­geg­nerin«, sagt Schau­spie­lerin Felicia Binger in einem emo­tio­nalen Video. Sie berichtet von ihren schwer­wie­genden Neben­wir­kungen nach ihrer COVID-Imp­­fung, den Umgang der Ärzte mit ihr und den vielen Mit­be­trof­fenen, die sich an sie gewandt haben und offenbar genau so allein gelassen werden, wie sie. Ihr Umgang mit den schwer­wie­genden Neben­wir­kungen, den ver­än­derten Lebens­be­din­gungen erin­nert wei­ter­lesen…


  • Schwer­wie­gende Neben­wir­kungen durch mRNA-Vak­­zine im Pfle­ge­heim? – Teil 3: Lock­down, Ein­zel­haft und Suizid

    Schwer­wie­gende Neben­wir­kungen durch mRNA-Vak­zine im Pfle­ge­heim? – Teil 3: Lock­down, Ein­zel­haft und Suizid

    Das Vor­ge­spräch zu dem nach­fol­gend tran­skri­bierten zweiten Teil des Inter­views führte die Redak­tion von Cri­tical News mit Sarah Schu­mann [Name anony­mi­siert, dieser ist der Redak­tion bekannt]. Die Inter­view­fragen wurden von Ste­phan Witte gestellt. Da Sarah Schu­mann noch als Pfle­ge­kraft tätig ist, werden hier weder ihr Name noch der Name des Pfle­ge­heims benannt. Teil 1 und Teil wei­ter­lesen…


  • Schwer­wie­gende Neben­wir­kungen durch mRNA-Vak­­zine im Pfle­ge­heim? Teil 2: Von Shed­ding, Ein­zel­haft und Nötigung

    Schwer­wie­gende Neben­wir­kungen durch mRNA-Vak­zine im Pfle­ge­heim? Teil 2: Von Shed­ding, Ein­zel­haft und Nötigung

    Das Vor­ge­spräch zu dem nach­fol­gend tran­skri­bierten zweiten Teil des Inter­views führte die Redak­tion von Cri­tical News mit Sarah Schu­mann [Name anony­mi­siert, dieser ist der Redak­tion bekannt]. Die Inter­view­fragen wurden von Ste­phan Witte gestellt. Da Sarah Schu­mann noch als Pfle­ge­kraft tätig ist, werden hier weder ihr Name noch der Name des Pfle­ge­heims benannt. Teil 1 und Teil wei­ter­lesen…


  • Schwer­wie­gende Neben­wir­kungen durch mRNA-Vak­­zine im Pfle­ge­heim? — Teil 1: Unter­schied­liche Char­gen­num­mern, unge­klärte blaue Fle­cken und Tote nach Imp­fungen mit Pfizer

    Schwer­wie­gende Neben­wir­kungen durch mRNA-Vak­zine im Pfle­ge­heim? — Teil 1: Unter­schied­liche Char­gen­num­mern, unge­klärte blaue Fle­cken und Tote nach Imp­fungen mit Pfizer

    Das Vor­ge­spräch zu dem nach­fol­gend tran­skri­bierten Inter­view führte die Redak­tion von Cri­tical News mit Sarah Schu­mann [Name anony­mi­siert, dieser ist der Redak­tion bekannt]. Die Inter­view­fragen wurden von Ste­phan Witte gestellt. Da Sarah Schu­mann noch als Pfle­ge­kraft tätig ist, werden hier weder ihr Name noch der Name des Pfle­ge­heims benannt. Aus dem glei­chen Grund findet sich wei­ter­lesen…